Gemeinsam mit UNICEF Österreich für etwas Großes

Sauberes (Trink)Wasser ist nicht überall auf der Welt eine Selbstverständlichkeit. Wir wollen ein Bewusstsein für den Wert des Wassers schaffen und gemeinsam mit UNICEF Spenden sammeln.

Wasser ist Leben

Wasser ist Leben

Jeden Tag sterben tausende Kinder, weil sie weder über Trinkwasser noch über ausreichende Hygiene verfügen. 40 % der Weltbevölkerung hat keine Möglichkeit, sich zu Hause die Hände mit Wasser und Seife zu waschen. Weltweit haben 2.2 Mrd. Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. 2.3 Mrd. Menschen kennen keine sanitäre Grundversorgung. Und 892 Millionen Menschen fehlt es an Toiletten. Der Klimawandel verschärft diese Situation weiter, vor allem durch langanhaltende Dürren, vermehrte Überflutungen und steigende Luftverschmutzung.

Bild: © UNICEF/0263247

Wasser für ein ganzes Dorf

Wasser für ein ganzes Dorf

Mit den Spenden, die TrinkWasser!Schule für UNICEF sammelt, wird das Projekt „Wasser für ein ganzes Dorf“ unterstützt. Dadurch erhalten ca. 500 Personen in einem Dorf Zugang zu sauberem Trinkwasser. UNICEF hilft beim Bau von Brunnen und installiert robuste Handpumpen. Auf diese Weise kann eine ganze Gemeinde mit sauberem Wasser versorgt und die notwendigste Hygiene ermöglicht werden. Dadurch müssen die Bewohnerinnen und Bewohner des Dorfs nicht mehr lange Wege bis zur nächsten Wasserstelle zurücklegen. Diese Arbeit wird meist von Mädchen verrichtet, wodurch sie oftmals nicht die Zeit haben, eine Schule zu besuchen. Durch die Wasserversorgung im Dorf werden auch sie in ihrer persönlichen Entwicklung unterstützt.

Bild: © UNICEF/UN0418605

Bei der Spendenaktion können sich alle beteiligen – ganz gleich wie groß oder klein die Spende ist, sie macht einen großen Unterschied für Menschen in Not. Spenden können direkt an UNICEF Österreich überwiesen werden:

Kontonummer AT46 6000 0000 0151 6500
Spendenhinweis: „TrinkWasser!Schule Salzburg“

Der aktuelle Spendenstand wird im TrinkWasser-Spendentrog angezeigt.

Spenden an UNICEF Österreich können von der Steuer abgesetzt werden. Mehr Informationen gibt es hier.

Bild: © UNICEF/UN0199513